SPD Massenheim wählt neuen Vorstand – Alexander Kühl löst Dr. Bernd Hielscher

Auf einer gut besuchten Jahreshauptversammlung wurde Alexander Kühl einstimmig zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsbezirks Massenheim gewählt. Der 33-jährige Betriebswirt löst damit den langjährigen Vorsitzenden Dr. Bernd Hielscher ab. Hielscher freute sich, dass „uns der Generationswechsel so erfolgreich gelungen ist“.

Alex Kühl Bild: Foto Sommer

Auf einer gut besuchten Jahreshaupt-versammlung wurde Alexander Kühl einstimmig zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsbezirks Massenheim gewählt. Der 33-jährige Betriebswirt löst damit den langjährigen Vorsitzenden Dr. Bernd Hielscher ab. Hielscher freute sich, dass „uns der Generationswechsel so erfolgreich gelungen ist“.

Ebenfalls einstimmig wurden als stellvertretende Vorsitzende Klaus Arabin und die Sozialdezernentin der Stadt Bad Vilbel, Ricarda Müller-Grimm gewählt. Komplettiert wird der Vorstand von Nicole Dallmeyer, Annette Hielscher und Torsten Römisch.

In seinem Bericht ging Hielscher auf die vergangenen zwei Jahre ein, in denen Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie kaum bzw. gar nicht stattfinden konnten. Die SPD befindet sich seit der Kommunalwahl 2021 in Massenheim ebenfalls in einer Koalition mit der CDU. Die Zusammenarbeit stellt sich aus seiner Sicht als harmonisch dar. Das wichtigste Thema sei momentan das Bebauungsgebiet im Harheimer Weg. „Wir begleiten das von Anfang an sehr positiv, da es für uns als SPD wichtig ist, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und das Gebiet gibt uns die Möglichkeit dazu“, begründet er die Zustimmung der SPD. Ähnlich argumentierte Alexander Kühl, der gleichzeitig auch Fraktionsvorsitzender der SPD im Ortsbeirat ist. „Natürlich befinden sich beide Parteien in einem Lernprozess, die CDU hat ja fast immer alleine regieren können und wir mussten die Rolle einer Koalitionspartei auch erst einmal lernen“, führte er in seinem Bericht aus.

Auch für Kühl ist das Bebauungsgebiet das wichtigste Projekt zurzeit in Massenheim. „Wir schaffen dort ja auch die Möglichkeit, dass Massenheim vielleicht auch irgendwann wieder eine Grundschule bekommen kann.“ Aber auch die anderen Themen, die so „typisch für einen Ortsbeirat“ sind, sind ihm und Annette Hielscher, die mit ihm die Fraktion im Ortsbeirat bildet, wichtig. „Das geht von Zuschüssen aus dem Massenheimer Waldgeld oder für eine Fassade, die das Ortsbild verschönert, bis hin zur Aufstellung von Hundekotbeutel“, fasst er in seinem Bericht zusammen. Stolz könne die SPD auch auf den Massenheimer Wochenmarkt sein. „Immerhin war es mit Norbert Kühl, der fast acht Jahre Marktmeister war und nun mit Bernd und Annette Hielscher, Sozialdemokraten, die den erfolgreichen Wochenmarkt am Dorfplatz betreuen“, so Alexander Kühl.

Für die SPD bietet der Ortsbeirat den Bürgerinnen und Bürgern dieMöglichkeit ihre Anregungen und auch Kritik zu äußern. „Deshalb steht meine Tür immer offen“ bietet Alexander Kühl jederzeit den Dialog an.

Zukünftig möchte der neue Vorstand die SPD in Massenheim wieder ein wenig sichtbarer machen. „Das reicht von Stammtischen, die ich gerne wieder regelmäßig anbieten würde, bis hin zur Klärung ob wir auch wieder ein Familienfest in Massenheim organisieren können“.