Ausbau der Windenergie stockt in Hessen

Windkraft Bild: privat

Dem „Energiemonitoringbericht 2020“ ist zu entnehmen, dass 2019 in Hessen lediglich vier Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von 13,8 Megawatt (MW) in Betrieb genommen wurden. Zum Vergleich: Im Jahr 2018 waren es noch 76 Anlagen mit 232 MW.
Das ist „Ausweis des Scheiterns bei der Windkraft“ so Stephan Grüger, der Energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag.

Weiter lesen auf der Seite der hessischen Landtagsfraktion hier klicken

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.