Nancy Faeser sieht Verlängerung des Teil-Lockdowns als notwendigen Schritt – Land muss weitere Schritte unternehmen

Die heute von Bund und Ländern beschlossene Verlängerung des Teil-Lockdowns bis zum 20. Dezember bezeichnete die Fraktions- und Landesvorsitzende, Nancy Faeser, angesichts der aktuellen Corona-Zahlen als einen leider notwendigen Schritt. …

Nun sei es wichtig, dass das Land den Impfprozess weiter vorbereite. „Was Bouffier, Klose und Beuth Anfang dieser Woche als glorreiche Impfstrategie angepriesen haben, ist noch nicht ganz ausgegoren. Schwarzgrün muss die Landkreise und kreisfreie Städte bei dem Aufbau und der Inbetriebnahme der örtlichen Impfzentren ausreichend finanziell und personell unterstützen. Unsere Kommunen dürfen auf keinen Fall als Hoffnungsträger für ein baldigen Impfprozess alleine dastehen“, mahnte Faeser.

Weiter lesen auf der Seite der hessischen Landtagsfraktion hier klicken

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.