Bürgergespräch und Ortsbeirat am 19. Juni / Nachlese

Bericht zur OB-Sitzung von Bernd Hielscher:

Unseren Antrag zur Reparatur des Radwegs aus der Verlängerung Mühlengrund in Richtung Harheim haben wir zurückgezogen, da die Bahn berichtet, dass der Weg in Kürze überbaut wird für die Arbeiten am 3. und 4. Gleis. Der Weg in Richtung B3 Viadukt wird dann gesperrt und steht bis zum Ende der Bauarbeiten (2023) nicht zur Verfügung. Nach dem Rückbau wird erneut ein Reparaturbedarf geprüft. Die anderen Anträge wurden einstimmig angenommen. Für den Hotteberg werden 3 Ämter zusammen einen Vorschlag unterbreiten. Der Antrag der CDU für den WLAN Hotspot auf dem Dorfplatz fand nicht die Zustimmung von Peter Paul (Grüne). Der Hotspot wird am Ahrenshof installiert.

 

Auf der Tagesordnung auch Anträge der SPD

  • Überprüfung des Radweges zwischen Im Mühlengrund und  Huizener Straße
  • Renovierung des Verbindungsweges zwischen Erlenbach Aue  und der Straße „Am Römerbrunnen“
  • Konzept für die nachhaltige Pflege des Hotterbergwegs

Die komplette Tagesordnung mit allen Anlagen finden sie im Ratsiformationssystem des Stadt Bad Vilbel

Nach dem Bearbeitung der Tagesordnung sind die Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteiles Massenheims zu einem Gespräch mit dem Ortsbeirat eingeladen.

 

Radweg zwischen Massenheim / Im Mühlengrund und
Huizener Straße

Überprüfung des Radweges zwischen Im Mühlengrund und  Huizener Straße

Der Magistrat wird gebeten, den Radweg zwischen Massenheim / Im Mühlengrund und Huizener Straße im Bereich des Abzweigs zur Huizener Straße sowie in der Weiterführung auf
den Nidda-Uferweg zu überprüfen. Dies betrifft sowohl die Beschilderung als auch den Zustand der Fahrbahn.

Begründung: Dieser Bereich ist Teil verschiedener Radwege. Unter anderem sind dies die Radwege „Rund um Bad Vilbel“, die „Apfelwein- und Obstwiesenroute“ und die „Eschbach und
Erlenbach Radtour“. Das den Weg weisende Schild ist, von der Huizener Straße kommend, durch Sträucher verdeckt, sodass es kaum noch zu sehen ist (siehe Bild 1); es müsste folglich
freigeschnitten werden. Der schlechte Zustand der Fahrbahn in der besagten rechtwinkligen Kurve direkt vor der über den Erlenbach führenden Brücke sowie auch in der Weiterführung des Weges nach Harheim bzw. auf den Nidda-Uferweg führt dazu, dass lange Passagen nach Regenfällen über Tage durch Pfützen mehr oder weniger unpassierbar sind (siehe Bilder 2 und 3). Eine Renovierung der Fahrbahn sollte baldmöglichst erfolgen und so ausgeführt werden, dass die Fahrbahn durch den im Zuge des Ausbaus der Bahngleise zu erwartenden Lkw-Verkehr nicht erneut beschädigt wird.
Die Sitzung findet am 19. Juni um 19:00 Uhr im Pfarrsaal der Katholischen Kirche, Harheimer Weg 2,61118 Bad Vilbel statt. Das Bürgergespräch schließt sich unmittelbar an die Ortsbeiratsitzng an.

 

Radweg zwischen Massenheim / Im Mühlengrund und
Huizener Straße

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.