Grundschule für Massenheim?

Symbolbild

Schön wär’s. Dazu müsste es zunächst mal einen gültigen Bebauungsplan geben, also erst mal „kurze Beine – längere Wege“ mit geplanten Bau der Therme in der Fassung des von der CDU/FDP verabschiedeten B-Plan.

In der Debatte im Stadtparlament hat Stadtrat Minkel die Grundschule in einem Nebensatz erwähnt, um von dauerhaft schlechter geplanten Schulwegeverbindung zwischen Massenheim und dem Schulzentrum abzulenken. Das trifft auch auf die offizielle Radwegeverbindung zwischen der Kernstadt und Massenheim zu. Wer Rad- und Fußwege Verbindungen unattraktiver macht, wird die Verkehrswende nicht schaffen.

Im aktuellen Schulentwicklungsplan ist keine Spur von einer Massenheimer Grundschule. Es wird also ein langer Weg bis zum Bau einer Schule. Dazu kommt, dass die Brunnenschule nun seit Jahren praktisch leer steht. Da sind also noch Kapazitäten frei

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.