SPD Bad Vilbel Massenheim
Massenheim gemeinsam weiterentwickeln!

Pressemitteilung:

03. Februar 2018

Wetterauer Vertreterinnen beim SPD-Hessengipfel

Natalie Pawlik, Lisa Gnadl und Bettina Müller (mitte) zwischen der hessischen SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser (links) und dem Vorsitzenden der Hessen-SPD Thorsten Schäfer-Gümbel.

Auf dem Hessengipfel der SPD in Friedewald stellte der Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbeldas sozialdemokratische Regierungsprogramm zur Landtagswahl im kommenden Oktober und seinen Hessenplan für die Herausforderungen der nächsten Jahre vor. Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl und Kreistagsabgeordnete Natalie Pawlik waren für die Wetterauer SPD dort und diskutierten mit. "Die hessische SPD hat dieses Wochenende gezeigt, dass sie für die Landtagswahl am 28. Oktober inhaltlich und personell gut aufgestellt ist. Gebührenfreie Bildung von Anfang an, bessere Mobilität auf Schiene und Straße, bezahlbarer Wohnraum, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind die entscheidenden Zukunftsfragen, die gelöst werden müssen. Für diese Themen endlich Lösungen zu bieten, dass wird auch für die Menschen im Wetteraukreis entscheidend sein", so Lisa Gnadl. Die drei SPD-Politikerinnen waren sich einig: "Nach 20 Jahren CDU-Regierung in Hessen ist es Zeit für einen Wechsel. Die Sozialdemokraten haben in Hessen den Kampfeswillen eine Regierung der Erneuerung zu stellen. Der Hessentrend zeigt, dass Schwarz-grün keine Mehrheit mehr hat. Wir haben die Chance, stärkste Kraft im Landtag zu werden."

Foto: Natalie Pawlik, Lisa Gnadl und Bettina Müller (mitte) zwischen der hessischen SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser (links) und dem Vorsitzenden der Hessen-SPD Thorsten Schäfer-Gümbel.

SPD Bad Vilbel Massenheim

Sitemap